IMG_1344

IMG_3844

IMG_1769

IMG_1152

IMG_8008

Eine umfangreiche Planung bildet die Basis für eine erfolgreiche Sanierung. Z.B. der Schutz der Beschäftigten und anderer Personen bei Asbest oder die Erstellung von Arbeits- und Sicherheitsplänen, etc.
Nutzen Sie meine qualifizierte Beratung, Planung für Ihre Sanierungs-Maßnahme.

Asbestsanierung

Hintergrundinformationen: Asbest ist ein mineralisches, faseriges Material. Aufgrund seiner günstigen technischen Eigenschaften wurde es, insbesondere in den 60er und 70er Jahren, in einer Vielzahl von Produkten verarbeitet.

Eine Gesundheitsgefährdung entsteht durch frei gesetzten Asbeststaub bei Bearbeitung, mechanischer Beanspruchung, Verwitterung oder Abbruch asbesthaltiger Produkte, aber auch bei Reparatur- und Wartungsarbeiten. Insbesondere bei Aus- und Umbauarbeiten werden oft asbesthaltige Produkte gereinigt, bearbeitet oder herausgerissen und dadurch Asbeststaub freigesetzt.

Die Technische Regel für Gefahrstoffe (TRGS) Nr. 519 gilt zum Schutz der Beschäftigten und anderer Personen bei Tätigkeiten mit Asbest und asbesthaltigen Gefahrstoffen bei Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten (ASI-Arbeiten) und bei der Abfallbeseitigung.

Als Sachkundiger (geprüft gem. TRGS 519 Anlage 3) stehe ich Ihnen bei der Planung und Durchführung von Asbest – Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten gerne zur Verfügung.

Kontaminierte Bereiche (Altlasten)

Sind Sie als Bauherr oder Projektentwickler tätig und planen Bauarbeiten im kontaminierten Bereich (Altlasten) oder die Sanierung oder den Rückbau von Gebäuden, dann greift u.a. die berufsgenossenschaftliche Regel BGR 128 „Kontaminierte Bereiche” in Verbindung mit anderen gesetzlichen Regelungen. Die notwendigen vorbereitenden Arbeiten, wie z.B.

- Veranlassen erforderlicher Messungen
– Aufstellen eines baustellenbezogenen Arbeits- und Sicherheitsplanes
– Ermittlung von Gefahrstoffen und biologischen Arbeitsstoffen

müssen durch sachkundige Personen erbracht werden.

Auch der Auftragnehmer, der die Arbeiten durchführt, hat eine fachkundige Begleitung und Aufsicht
von Arbeiten im kontaminierten Bereich sicherzustellen.

Als Sachkundiger für den Umgang mit Altlasten (geprüft gem. BGR 128 Abschnitt 5.2) stehe ich Ihnen bei der Planung und Durchführung von Arbeiten in kontaminierten Bereichen gerne zur Verfügung.

Betonsanierung

In der Regel geht es bei Betoninstandsetzungsmaßnahmen um sanierungsbedürftige Balkondecken und -brüstungen, Fassadenplatten aus Waschbeton, Sichtbetondecken und -wände.

Auswirkungen auf die Tragsicherheit, zivilrechtliche und strafrechtliche Konsequenzen werden oft unterschätzt. Um derartige Fehler zu vermeiden, ist die Zusammenarbeit mit einem sachkundigen Planer (seit 2002 in NRW durch die Instandsetzungs-Richtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton bauaufsichtlich eingeführt) und einer geeigneten Fachfirma dringend geboten.

Als Sachkundiger Planer für die Instandsetzung von Beton und Stahlbeton (Deutscher Ausschuss für Stahlbeton) biete ich Ihnen eine qualifizierte Beratung und Planung für Betoninstandsetzungsmaßnahmen an.

Kontakt